Kulturpreis für Karl Flanner

Die Stadt Wiener Neustadt verleiht heute den großen Kulturpreis an Professor Karl Flanner für sein Lebenswerk.


Karl Flanner, Jahrgang 1920, schon früh aktiv in der Arbeiterbewegung, überlebte das KZ Buchenwald und widmete sich fortan der Aufarbeitung der Nazigeschichte. Er war stets politisch und ist noch heute publizistisch aktiv und baute das Industrieviertelmuseum in Wiener Neustadt auf. Karl Flanner hat zahlreiche Bücher geschrieben und zu unzähligen Schülerinnen und Schülern gesprochen.


Ich gratuliere Prof. Flanner herzlich und empfehle jedermann und jederfrau nachdrücklich die Lektüre seiner Bücher.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Dieses Formular dient zur Verhinderung von automatischem Spam und unterscheidet zwischen Menschen und Spam-Robotern.
Fill in the blank