next station Graz: Creative Industries Convention

Kommende Woche, am 3. und 4. Februar 2010, findet in Graz die Convention der Creative Industries Styria statt unter dem Titel Designing the Creative Societies of the Future

Es geht dabei um die Zukunft der Creative Industries, die von einem neuen Selbstverständnis im Umgang mit digitalen Medien und sozialen Netzwerken geprägt sein wird (müssen). Den Hauptvortrag am Abend des 4. Februar, der eigentlichen Convention in der Helmut List-Halle in Graz, hält der Science-Fiction-Autor, Aktivist und Blogger Cory Doctorow, der sich stark für Creative Commons einsetzt und im Jahr 2007 beim iCommons Summit in Dubrovnik dabei war, wo ich das Vergnügen hatte, ihn vor seinem Davonsausen zum Flughafen schnell noch interviewen zu können. Er wird ein anregendes und kontroverses Bild der „Creative Societies der Zukunft“ zeichnen und ich wette, es wird sehr kurzweilig werden. Anschließend gibt es eine Diskussion der Lead Experts der drei am Vortag stattfindenden Workshops: Steve Rogers, zuständig für user experience bei Google in Europa, Andrea Goetzke von newthinking communications aus Berlin und David Sasaki aus den USA, der bei der Ars Electronica 2009 einer der beiden Kuratoren des Cloud Intelligence Symposiums war.

In den drei Workshops für Personen aus den Creative Industries, also aus allerlei kreativen Firmen, geht es um die Themenbereiche Creative Semantic Web, Design Commons und Cloud Creativity. Ich werde für den Workshop Creative Semantic Web als Workshop Koordinatorin fungieren, als Experte zum Thema Semantic Web konnte Tassilo Pellegrini von der Semantic Web Company in Wien und Lehrender an der Fachhochschule St.Pölten gewonnen werden.

Die Konzeption der Convention und der Workshops stammt von Andreas Hirsch, Berater, Kurator und Kulturmanager und seit vielen Jahren für die Ars Electronica (Prix, Festival und Ars Electronica Center) tätig. Es verspricht also eine sehr spannende Veranstaltung zu werden!

Übrigens sind für die Workshops noch Plätze frei! Anmeldung ist noch bis 29.1. möglich bei Creative Industries Styria.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Dieses Formular dient zur Verhinderung von automatischem Spam und unterscheidet zwischen Menschen und Spam-Robotern.
Fill in the blank