September 2009

  • Schlag-Zeilen

    In der U-Bahn fahrend und zwangsweise "Heute" und "Österreich" mitlesend habe ich nun endlich die Bedeutung des Ausdrucks "Schlagzeile" so richtig verstanden. Vor einigen Tagen titelte "Heute": "Alle haben Angst vor Brustkrebs", und zwar, so die Logik der Zeitung für das einfache Volk, weil die Schauspielerin Barbara Rudnik an diesem gestorben sei. Heute lautete die Schlagzeile von "Heute": "Jeder Zweite Opfer einer Straftat" (online hier > zu finden). Das ist tatsächlich eine Schlag-zu-Zeile, weil sie wieder einmal eine Statistik so zurechtbiegt, wie es gerade ins Konzept passt. Interessanterweise kommt der Aufmacher am Tag nachdem Innenministerin "Keif" Fekter und Wissenschaftsminister "Gio" Hahn (der offenbar Bürgermeister von Wien werden will) nach einer eigenen Stadtwache in Wien gerufen haben, die prompt von der FPÖ als ihre Idee reklamiert wurde.

      Weiterlesen